Herzlichen Glückwunsch!

Dein Antrag auf ein Coaching mit Arne Tempel wurde angenommen.

Bitte lies dir hier unten die Allgemeinen Geschäftsbedinungen für Skype-Coaching durch und kaufe danach über den Button „Jetzt verbindlich buchen“. Wenn die Bestätigung deiner Zahlung bei mir eingegangen ist, werde ich mich bei dir melden und dir Termine für das Coaching vorschlagen.

(Für mehr Informationen klicke oben im Menü auf „Coaching“).

Jetzt verbindlich buchen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Skype-Coaching:

1. Allgemein

Ich führe meine Skype-Coachings gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch. Wenn du eine Coaching-Sitzung buchst, gelten diese AGB sowohl von deiner Seite (im Nachfolgenden als „Klient“ bezeichnet) als auch von meiner Seite (im Nachfolgenden als „Coach“ bezeichnet) als angenommen.

Dieser Vertrag ist ein Dienstvertrag. Du hast somit nach erfolgreicher Buchung das Recht auf die Erbringung der vereinbarten Leistung, jedoch nicht auf die Herbeibringung eines Zieles oder Erfolges.

2. Honorar

Die Bezahlung erfolgt in Euro. Für meine Coachings werden die vorher vereinbarten Hornorare berechnet.

Das Honorar ist im voraus fällig und kann von dir über meinen Zahlungsanbieter „Digistore24“ beglichen werden.

3. Regelungen des Umgangs

Vereinbarte Termine sind grundsätzlich verbindlich. Zeit und Ort des Coachings werden von den Coachingpartnern einvernehmlich vereinbart und sind pünktlich einzuhalten.

Bis spätestens 1 Werktag vor dem Termin kannst du den vereinbarten Termin kostenfrei absagen oder verschieben. Deine Vorauszahlung wird im Falle einer Absage dann komplett erstattet. Wenn du später als 24 Stunden vor der vereinbarten Zeit absagst oder verschiebst,  sind 50 % der Rechnung fällig. Bei Nichtzustandekommen der Skype-Sitzung wird das volle Honorar fällig.

4. Höhere Gewalt und sonstige Leistungshindernisse

Ich kann bei höherer Gewalt die vereinbarten Coachingtermine verschieben, hierunter fallen vor allem Krankheit, Unfall oder ähnliches. In diesem Fall werde ich Dich unverzüglich verständigen und einen Ersatztermin anbieten. Selbiges gilt für den Klienten, unter der Voraussetzung der Beweisbarkeit.

5. Versicherungsschutz

Der Coaching-Klient trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Coachingsitzungen und kommt für eventuell verursachte Schäden selbst auf. Eine normale psychische und physische Belastbarkeit wird vorausgesetzt. Ich betone hier noch einmal, dass mein Coaching keinen Besuch bei einem Psychotherapeuten ersetzt und ich nicht „Depressionen heile“.

6. Haftung

Die Informationen und Empfehlungen während einer Skype-Sitzung erfolgen nach meinem besten Wissen. Eine Haftung wird ausgeschlossen. Die elektronische Übertragung jeglicher Daten über das Internet erfolgt auf Gefahr des Klienten.

7. Vertraulichkeitserklärung

Ich versichere, dass ich über alle im Rahmen des Coachings erfahrenen betrieblichen, geschäftlichen und privaten Angelegenheiten des Klienten, welche seine Anonymität verletzen, vor und auch nach der Beendigung des Vertrages Stillschweigen gegenüber Dritten bewahren werde.

8. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Klienten einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hier durch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

9. Ort

Der Erfüllungsort ist Dresden. Gerichtstand ist das zuständige Amtsgericht Dresden. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

Jetzt verbindlich buchen